ARA Hochdorf

Abwasser

EMSRL Erneuerung
Referenzanlagen

Auftraggeber

Gemeinde Hochdorf

Ausführungszeitraum

Jahr 2014 - 2018

Projektleitung / Bauleitung

Benjamin Stadlin, Daniel Zabkar, Dölf Scherl

Elektrobausumme

CHF 2'780'000

Bereiche

Abwasser

Leistungen

Elektroengineering, Bauherren beraten, Prozessautomation, Elektroschema, Anlagen optimieren, Service

Umfang Arbeiten

SIA Phasen 30, SIA Phase 40, SIA Phase 50, Elektroingeneering, Notfallkonzept, Erdungskonzept, Korrosionsschutz, Netzqualität, Blitzschutz, Beleuchtung, Haustechnik, Telefonie, Brandschutz, Unterbrechungsfreie Stromversorgung, Messtechnik, Signal-Tests, Elektroschema, Fachkoordination, Funktionsbeschriebe, Hauptverteilungen

Anbindung von Prozessleitsystemen

Bühler nach Chestonag

DAS PROJEKT

Die ARA Hochdorf genügte den Vorgaben des Hochwasserschutzes nicht mehr.
Im Zuge der Erneuerung der biologischen Stufe wurde auch die Sanierung der mechanischen sowie der chemischen Reinigung plus die Filtration angegangen. Aufgrund des Alters der Anlage wurde die gesamte Ausrüstung inkl. Installation im Bereich der EMSRL (Elektro- Mess- Steuerungs- und Leittechnik) ersetzt.

ANLAGENDETAILS

Die Anlage beinhaltet eine Stromproduktion mittels Gas, eine Fernwärmeabgabe des auslaufenden Abwassers.
Umbau: Betriebsgebäude / Warte Biologiebecken Erneuerung: Einlaufpumpwerk
Erweiterungen / Sanierungen:
Biologie, Lüftung, Klima, Telefonie Brandmeldeanlage, Netzwerke
Konzepte: Energieverteilung inkl. Netzqualität nach DACH CZ, Installationen, Korrosion, Telefonanlage (Dect System) PH Net-works AG, Netzwerk inkl. WLAN, Beleuchtung, Notbeleuchtung und Fluchtweg, Brandmeldeanlage Frey+Cie, Messeinrichtungen Verfahren, Prozessteuerung und Leitsystem.
Installationspläne: mittels CAD 2D und 3D (Autocad Tinline/Revit, Solidworks (aktuell Version 2019))
Elektroschema: mittels Elcad 7.11 (inkl. Integration in das Prozessleitsystem mit Animation)
Inbetriebnahmebegleitungen.


Standort der Anlage

Weitere Referenzanlagen

Impressionen

Reatech Logo
© reatech | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM